Presse


Quelle: Schaumburger Nachrichten vom 16.10.2012

Strom sparen und Energie-Interesse wecken
„Wir sind energetisch auf einem guten Weg“, hat Irmtraud Gratza-Lüthen, Schulleiterin des Bad Nenndorfer Gymnasiums, während der Übergabe einer Photovoltaikanlage an den Landkreis Schaumburg, der als Träger fungiert, am Dienstagvormittag gesagt. Die Firma Viessmann & Böttger aus der Kurstadt hat die rund 14.000 Euro teure Anlage gesponsert.

Ingo Böttger, Geschäftsführer von Viessmann & Böttger, erklärt allen Anwesenden die Vorzüge der auf dem Schuldach installierten Photovoltaikanlage.

Insgesamt soll die Photovoltaikanlage, die auf dem Dach des Gymnasiums installiert worden ist, pro Jahr rund 10 000 Kilowattstunden leisten. „Der Strom wird direkt in unser Netz eingespeist, sodass wir das Geld, das wir dadurch sparen, für anderweitige Projekte nutzen können“, stellte Gratza-Lüthen klar. Auch Vertreter des Landkreises Schaumburg zeigten sich hocherfreut über die Spende des Betriebes aus der Kurstadt. „Wir sind dankbar für jede Unterstützung, die uns entlastet“, so Friedrich-Wilhelm Dehne vom Schulamt. Baudezernent Fritz Klebe stellte die minütliche Einsparung des CO2-Ausstoßes heraus.

————————————————————————————————————————————————————————————-

Messe-Möbelheinrich-2015---klein

————————————————————————————————————————————————————————————-

Pressebericht-spezialisierter-Fachbetrieb klein

X

Gut

4,8 / 5,0